SRL - NBR Langstreckenserie 2020 Rennen 8 21.11.2020

  • Moin zusammen,


    knapp 34h Stunden ist die Zielankunft von VLN Rennen 8 nun her ... und ich habe schon wieder Lust auf Nordschleife 8)


    Renntagszusammenfassung:


    Qualy: Lief geschmeidig von der Hand. Ich habe eine gute Runde erwischt, leider an der ein oder anderen Stelle aber lupfen müssen, um nicht ein zu hohes Risiko eines Abfluges einzugehen. Deshalb reichte es für eine 8:37 Min und zu Startplatz 3 hinter cesc_088 und unserem Polesitter Bomwollen69 . Glückwunsch dazu nochmal. ;) Das war auch mein bestes Qualifying Ergebnis in der laufenden VLN Saison. :)


    Einführungsrunde: :/:saint: no words needed


    Rennen: Ende der Einführungsrunde hatten es Bomwollen69 und cesc_088 nochmal richtig eilig. Wolltet ihr euch noch schnell eine Pommes Kerbs (rot-weiß) im Fahrerlager holen, bevor das Rennen startet? :D Zum Glück haben dann doch noch alle pünktlich aufschließen können und der Start konnte reibungslos von statten gehen. Den habe ich dann auch gut erwischt und P3 verteidigt. Direkt in der Müllenbachschleife boxte sich cesc_088 am Führenden vorbei und übernahm für 3 Kurven die Führung, ehe Audipilot Bomwollen69 diese wieder zurück erkämpfte.

    Dann ging es auf die Nordschleife und es entfachte ein Dreikampf um die Führung, welchen ich durch meinen Ausritt Pflanzgarten 1 leider vorerst aufgeben musste und mich dann noch Ende Döttinger Höhe hinter McWurscht und Spelli1986 einreihen durfte. Dann entbrannte der Kampf und P3 und das hat sau mäßig Spaß gemacht. Stück für Stück konnte ich mich ran und vorbei kämpfen.

    Aufgrund der unterschiedlichen Boxenstopp Strategien wurde das Feld nochmal durcheinander gemischt. Das Rennen war jede Sekunde spannend und es gab immer wieder Fights. Wie krass hoch dieses fahrerische Niveau hier ist, ist wirklich beachtlich und wir haben mal wieder fette Werbung für unsere Serie und unser Forum gemacht. Aufgrund der quasi nicht vorhandenen Fehler wurde es noch spannender. Hendrik und ich haben uns vor dem Rennen natürlich eine gute Strategie überlegt und diese hat dann auch perfekt funktioniert. Mit dem Splash-and-dash 3 Runden vor Fallen des karierten Tuches hatte ich nochmal ganz frische Michelinpneus aufziehen können. Zum Zeitpunkt der Boxeneinfahrt trennten den Führenden Bomwollen69 und mich höchstens noch 2 Blatt Papier aufeinander gelegt. 8) Da war mir aber klar, dass ich nur wenig nachtanken brauche und so vor ihm die Box wieder verlassen werde.

    Ich hatte aber auf dem Schirm, dass cesc_088 nicht mehr zum Tankstop reinkommen braucht und er deshalb auch die Führung übernehmen wird. Dass es dann so knapp wurde, dass ich den V8 Briten auf der Start-Ziel-Geraden angebollert hören habe, als ich die Box verließ habe ich nicht gedacht. Ab dem Zeitpunkt sagte ich meinem Bruder, dass ich jetzt tatsächlich um meinen ersten Sieg auf der Nordschleife fahre und dank der frischen Reifen auch gar nicht so schlechte Karten habe. Nur Bomwollen69 hatte auch die frischen Reifen aufgezogen und somit kam es zum Showdown in den letzten 3 Runden. Nachdem ich mir das Heck von cesc_088 in der 13. Runde ausgiebig ansah, setzte ich mich mit einem guten Exit Anfahrt Hatzenbachbogen neben den Aston Martin und quetschte mich auf dem Weg hoch zur NGK-Schikane an ihm vorbei. Der Jubelschrei war groß 8o In dieser Runde setzte ich dann als Krönung noch die schnellste Rennrunde und ich konnte mich von Dauerkonkurrent und Frontantriebskollege Bomwollen69 absetzen, Dies fuhr ich dann auch in der 14. Rennrunde nach Hause und überquerte als Führender die Ziellinie. Die Freude war groß im Team Nringbrothers Racing. Hendrik hat auch eine gute Performance mit dem Controller gezeigt und feierte sein Top 10 Result mit dem Schwesterfahrzeug aus dem Hause Volkswagen.


    Zum Abschluss möchte ich noch sagen, dass ich den Sieg auch Bomwollen69 gegönnt hätte (auch allen anderen). Danke nochmal für die geile Organisation der Serie und die absolut geilsten Duelle mit dir auf der Strecke. ;):)8)

  • So Boiiis,



    35 Stunden danach auch mal meine Schilderung.


    Quali war so ziemlich, dass, was ich aus dem McLaren quetschen konnte. Also Top!


    In der Einfürungsrunde hatte ich einen Logenplatz auf Lucky seinen Spinalla in Aremberg. Als er zurücküberholen wollte entschieden Spelli1986 und ich spontan, uns bereits im Adenauer Forst vorbildlich in Double File aufzureihen. :P

    Im Rennen rechnete ich mir nur Chancen mit einer 1 Stopp-Strategie gegen die Frontkratzer-Gang aus. Leider war in der ersten Runde zu viel gefighte mit Hendrik und Spelli1986 , sodass ich den Anschluss an die schnelleren drei vorne verlor. Auf der Döttinger konnten Spelli und ich mit geballter Heckantriebspower am Scirroco von LaggyLucky , nach seinem Fehler, vorbeidüsen. Danach war die einzige Devise, mit den Reifen bis Ende Runde 8 konkurrenzfähige Runden zu fahren. Als ich aber allein in Runde 7 ca. 3-4 Sekunden auf cesc_088, auf seinen neuen Schluffen, verlor, wechselt ich gerade noch Rechtzeitig auf eine 2 Stopp. Mit neuen Reifen konnte ich auf Spelli (1-Stopp) in einer Runde 5 Sekunden aufholen. Zwischendrin kämpfte ich noch einzeln mit den vorderen Kollegen, da ich aber noch mal Stoppen musste, war der Rest des Rennens relativ einsam.

    So stand am Ende ein zufriedenstellender 4ter Platz!


    Glückwünsch an cesc_088 für den Sieg in der Klasse der echten Rennwagen 8o Nein Spaß, Glückwunsch an Lucky und ans Podium. War stark gefahren!


    Und Danke an alle die wieder dabei waren, an Bomwollen69 für die geile Orga und DaBuschi280579 fürs SafteyCar fahren! War ein spaßiger Abend!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!